So rüsten Sie sich rechtzeitig für das SAF-T Norwegen

Als SBN-Partner habe ich letzte Woche (23. und 24. November) an der jährlichen SAP-Konferenz der SBN (Norwegian SAP User Group) teilgenommen und einige Gespräche über Finanzfragen geführt.

Eines der Hauptthemen dieser Veranstaltung war das SAF-T Norwegen, da es ab dem 1. Januar 2020 verpflichtend ist. Lassen Sie mich einige kurze Informationen über das SAF-T Norway und das SAP-Add-on von SNI für das norwegische SAF-T geben.

Rechtlicher Hintergrund

Das Standard Audit File for Tax (SAF-T) ist ein Ansatz der OECD, mit dem eine neue Art der Bereitstellung von Daten für Steuerprüfungszwecke eingeführt wird. Das SAF-T ist eine elektronische Datei, die aus dem ERP-System des Steuerpflichtigen extrahiert wird und dessen Buchhaltungsdaten in einer standardisierten und strukturierten Weise enthält. Das SAF-T wurde erstmals in Portugal (2008) eingeführt und ist bereits in 6 Ländern der Europäischen Union in Kraft. Norwegen ist das erste Nicht-EU-Land, in dem der Austausch von Steuerdaten mit den Steuerbehörden mittels SAF-T verbindlich vorgeschrieben ist.

Ab Januar 2020 müssen Unternehmen mit einem Umsatz von 5 Mio. NOK und mehr auf Anforderung der Steuerbehörden ihre Buchhaltungsdaten im SAF-T-Format offenlegen. Eine gemäß der SAF-T-Struktur erstellte XML-Datei muss über Altinn (ein spezielles Portal für die Kommunikation mit norwegischen Behörden) hochgeladen werden. Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als 5 Millionen NOK sind von der SAF-T-Pflicht befreit. Wenn sie ihre Geschäftsbücher jedoch elektronisch führen, ist SAF-T auch für sie verpflichtend. Hervorzuheben ist, dass SAF-T auch für ausländische Unternehmen mit der Pflicht zur Buchführung in Norwegen obligatorisch sein wird.

SAP-Add-On für SAF-T Norwegen

  • Das Produkt SNI SAF-T Norwegen ist vollständig in die SAP-End-to-End-Lösung integriert, und zwar in einem einzigen Add-On. Es deckt drei Hauptschritte ab, die bei der SAF-T-Berichterstattung erforderlich sind:
  • Datenextraktion – Unsere Lösung sammelt automatisch alle erforderlichen Buchhaltungsdaten aus verschiedenen SAP-Modulen (FI, SD, MM, IS-U).
  • Datenzuordnung und -verarbeitung – Die extrahierten Daten werden ordnungsgemäß nach SAF-T-Schema angeordnet und in eine XML-Datei transformiert;
  • Kommunikation mit Steuerbehörden – Die generierten XML-Dateien werden automatisch direkt aus dem SAP-System an die norwegischen Steuerbehörden übermittelt. Unsere Lösung verarbeitet auch die Antworten der Steuerbehörde auf gesendete Dateien.

Technischer Überblick über die Lösung

  • Vollständig in SAP integriert, ohne externe Schnittstelle oder Software;
  • Globaler Namespace <//SNI//> für alle Objekte;
  • ABAP als Programmiersprache;
  • Einfache Installation durch externe Transportdatei;
  • Kompatibilität – Arbeiten mit XI/PI- oder E-Rechnungsintegratoren;
  • XML-Daten gespeichert in /SNI/ Tabellen;
  • Verwendung der Standard-SAP-Berechtigung;
  • Benutzerfreundliches Cockpit, eigene Transaktionen und Menüs.